Hochspannung mit Zündspule

KFZ Zündspule

Die einfachste Art der Hochspannungserzeugung ist die Verwendung einer Zündspule wie sie in Autos verwendet wird. Sie ist kompakt aufgebaut und braucht nur eine einfache Ansteuerschaltung. Es können Spannungen von über 60kV und Ströme von mehreren mA erzeugt werden. Ein Nachteil besteht darin, dass die gesamte Schaltung direkt mit dem Netz verbunden ist!

Schaltplan

Für den Kondensator nimmt man am besten 3 oder 4 Stück aus Mikrowellenöfen und schaltet sie parallel. Solche Kondensatoren haben meistens 0,988yF bei 2100V. Wer keine Lust hat die Schaltung zu bauen, schließt die ZSP in Reihe mit C5 an den Ausgang eines elektronischen Dimmers an. Dieser ist z.B. als Modul oder Bausatz bei Kemo erhältlich. Der Wert von C5 ist nicht kritisch und kann auch erhöht oder verringert werden. Je nach Wert braucht die Schaltung bis zu 2,5A.

Ein Problem das wahrscheinlich auftritt ist, dass die ZSP nicht mit den erzeugten Spannungen fertig wird. Es laufen dann an der Oberseite (Kontakte) kräftige Funken entlang. Um das zu verhindern, sollte man die ZSP in ÖL stellen oder eingießen. Wie im obersten Bild zu sehen ist, habe ich an den HV-Anschluss das Hochspannungskabel einer Kaskade angeschlossen. Da diese Spule eine sehr niedrige Ausgangsspannung hat gibt es sonst keine Probleme. Wenn man aber eine sehr starke Zündspule hat, die obige Ansteuerung verwendet, und einen großen Kondensator hat, ist selbst diese Isolierung zu schwach. Deshalb habe ich die Spule eingegossen.

Vergossene Zündspule

Dazu habe ich ein 70mm Abflussrohr genommen, und unten mit einem Deckel verschlossen. In die Seiten des Rohres kommen Löcher für die Kabel zur Primärspule.

Primäranschlüsse

An den Hochspannungsausgang der ZSP wird wieder das Hochspannungskabel angeschlossen. Nun wird über den gesamten Anschluss ein Leerrohr (für Elektroinstallationen) gestülpt und mit Harz ausgegossen.

Hochspannungsanschlus

An die Primärspule werden natürlich Kabel befestigt. Nun kann man die präparierte Zündspule in das Rohr setzen, und bis zur Oberseite (ein paar cm darüber) vergießen.

Hochspannungsanschluss

Über das 70mm Rohr wird eine Doppelmuffe geschoben, die oben mit einem Deckel verschlossen wird. In diesen Deckel kommt auch das Loch für das Leerohr.

Deckel der Zündspule

Gleitentladungen:
Für diesen Versuch benötigt man einen Porzelanteller mit einem Durchmesser von ca. 14cm. Auf der Vorder und Rückseite werden Elektroden aus dünnem Draht befestigt. So, dass die Drähte genau die Tellermitte berühren. Beim einschalten der Hochspannung laufen die Funken über die Tellervorderseite und über die Rückseite bis zur Gegenelektrode. Die Funkenlänge beträgt 14cm. Das ist möglich, weil der Teller nie ganz sauber ist und deshalb die Gleitentladungen entstehen. Gleitentladungen können um ein Vielfaches länger sein als Entladungen in der Luft.
Gleitentladung Gleitentladung Gleitentladung Gleitentladung Gleitentladung Gleitentladung
Gleitentladung Gleitentladung Gleitentladung Gleitentladung


Argon Entladungen:
Man braucht für diesen Versuch ein leeres Einmachglas und eine Flasche Argon (Schutzgas) mit Druckminderer aus dem Baumarkt. Der Deckel des Einmachglases wird an einer Stelle vom Lack befreit. Hier wird das "Massekabel" angeschlossen. In den Boden des Glases muss man nun mit einem entsprechenden Bohrer ein Loch mit ca. 5mm Durchmesser bohren. Durch dieses Loch kommt ein dünner Schlauch, der mit dem Druckminderer verbunden wird. Außerdem wird noch eine dünner Draht in das Loch gesteckt. Hier wird die Zündspule angeschlossen. Lässt man nun Argon in das Glas strömen, wird die Luft verdrängt und entweicht durch das Loch mit dem Schauch. Wird jetzt die Hochspannung eingeschaltet, laufen die Funken an der Glaswand vorbei. Man kann auch zwei Elektroden in einem dünnen Glasrohr befestigen und Argon einleiten, wie auf den letzen Bildern zu sehen ist.
Argon Flasche Druckminderer Versuchsglas Loch im Boden Argon Entladungen Argon Entladungen
Argon Entladungen Argon Entladungen Argon Entladungen Argon Entladungen Argon Entladungen Argon Entladungen
Argon Entladungen Argon Entladungen Gebogene Glasröhre Gebogene Glasröhre Argon Entladungen Argon Entladungen
Argon Entladungen Argon Entladungen Argon Entladungen Argon Entladungen

Video des Tellers (664kB)
Video des Tellers (1,25MB)
Video des Glases (662kB)
Video des Glases (1,30MB)
Video des Rohres (453kB)
Video des Rohres (1,36MB)

Ebaywerbung

Diese Seite ist Teil eines Framesets. Um die gesammte Seite zu sehen, klicken Sie: hier